Schokoladen-Hanfnuss Waffel mit Rhabarber marinierten Erdbeeren und Mascarpone-Hanföl Creme

Schokolade und Hanfnuss bilden geschmacklich ein wunderbares Paar. Diese klassische und schnelle Speise erfreut Groß und Klein. Wir haben unsere Ausführung dem Frühling gewidmet und mit frischem Rhabarber und Erdbeeren zubereitet.

Auch hier haben wir bei der Marinade für die Erdbeeren mit ein wenig Hanfsamenöl gearbeitet, zum einen, um die Vollmundigkeit (Umami) anzuheben, zum anderen, weil Beeren und Hanf eine wundervolle und hervorragende geschmackliche Symbiose eingehen.

Getoppt haben wir das Ganze noch mit einer schnell zuzubereitenden, aber dennoch nicht als „einfach“ zu bezeichnenden Mascarpone Hanföl-Creme. Hier kommt es auf die Wahl des richtigen Hanfsamenöls an, denn auch hier gibt es ähnlich dem Olivenöl eine sehr große Bandbreite, von mild bis intensiv, von „hanfig/grasig“, bis nussig oder buttrig mild. Mit der Wahl des Öls steht und fällt also die Qualität dieser Komponente. Unsere Empfehlung für eine harmonische Kombination ist, ein mildes und nussig butteriges Hanfsamenöl zu verwenden, um die Speise harmonisch ausgewogen zu halten.

Zutaten

Für 4 Portionen

  • 50 g Butter, weich
  • 45 g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1  Ei
  • 75 g Mehl
  • 1/2 Msp Backpulver
  • 1 EL Kakaopulver
  • 1 Prise Salz
  • 125 ml Milch
  • 20 g Mandeln, gerieben
  • 30 g geschälte Hanfsamen
  • 20 g geschälte Hanfsamen -fein *
  • 30 g Schokoraspeln oder gehackte Schokolade

*hierfür werden die geschälten Hanfsamen in einem Küchenzerkleinerer zu Nussmehl verarbeitet

Zubereitung

Vorbereitend werden die Zutaten abgemessen – die benötigte Menge Hanfsamen-fein wird mithilfe des Küchenzerkleinerers hergestellt. Ersatzweise kann dieses jedoch auch durch Mandelmehl ersetzt werden.

Butter, Zucker, Vanillezucker und Eier werden zu einer flaumigen Masse verrührt. Mehl, Backpulver, Kakao und Salz werden gleichmäßig vermengt und abwechselnd mit der Milch zu der Masse eingerührt. Zum Schluss werden Schokoraspeln, Mandel- und Hanfsamenmehl sowie geschälte Hanfsamen in die Masse eingearbeitet.

Das Waffeleisen bei geschlossenem Deckel vorheizen und falls nicht, beschichtet mit einem Teelöffel Öl einpinseln. Anschließend 4 Esslöffel Teig in das Waffeleisen geben, glatt streichen und jede Waffel etwa 3 bis 5 Minuten backen.

Marinierte Erdbeeren

Zutaten

  • 500 g Erdbeeren
  • 1 Zitrone – der Saft davon
  • 3 EL Zucker
  • 1 TL Hanfsamenöl

Die Erdbeeren werden der Länge nach geviertelt, mit Zucker bestreut und mit Zitronensaft und Hanfsamenöl beträufelt und gründlich durchgeschwenkt. So sollten die Erdbeeren mindestens 20 Minuten vor dem Servieren ziehen, und bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat.

Rhabarber Kompott

Zutaten

  • 100 g Zucker
  • 200 ml Wasser
  • 1 kg Rhabarber
  • 1  Zitrone (Saft)
  • 1 TL Vanillezucker

Zubereitung

Die Rhabarberstangen werden gewaschen, gut geschält, in schräge ca. 3 cm lange Stücke geschnitten und mit Zitronensaft gut beträufelt. Das Wasser mit dem Zucker und dem Vanillezucker in einem Topf kurz aufkochen lassen, die Rhabarberstücke hineingeben, nochmals unter andauerndem Rühren aufkochen und einige Minuten zugedeckt ziehen lassen.

Mascarpone-Hanföl Creme

Zutaten

  • 250 g Mascarpone
  • 3 EL Hanfsamenöl
  • 3 EL Sahne
  • 1 EL Mascarpone

Zubereitung

Für die Creme werden alle Zutaten miteinander verrührt, bis sich der Zucker vollständig gelöst hat und abgeschmeckt. Der Hanfsamenöl sollte mild unterstreichen und nicht zu aufdringlich sein.

Quelle

Visits: 5

Dieses Fenster schließen!